Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

20.07.2017: Kunstrasenplätze gesperrt

20.07.2017: 1600 Radler starten in Mettmann zur NRW-Radtour

19.07.2017: Städtisches Kulturangebot in der zweiten Jahreshälfte

18.07.2017: NRW-Radtour mit buntem Rahmenprogramm

18.07.2017: GeschichtenZEIT am 22. Juli

18.07.2017: Samstags-Programm der „Stadtwaldkids“

17.07.2017: Baustelle Innenstadt liegt im Zeitplan

17.07.2017: Neue Kurse für Kinder an der Musikschule

17.07.2017: Kanalsanierung in der Innenstadt

17.07.2017: Neue Konzepte für Schülerbetreuung gefordert

17.07.2017: NRW-Radtour am 20. Juli: Straße Am Königshof von 5 bis gegen 15 Uhr gesperrt

14.07.2017: "Ein grandioses Fest des Radsports für die gesamte Region"

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Ein großartiges Tour-de-France-Wochenende

Pressemeldung vom 03.07.2017

Mettmann ist nicht nur Neanderthal-Stadt, Mettmann ist nun auch Tour-de-France-Stadt. Rund 30.000 Menschen haben am Sonntag entlang der Strecke den besten Radrennfahrern der Welt einen großartigen Empfang bereitet und sie frenetisch angefeuert. „Super, fantastisch, … ein historischer Tag für Mettmann“ - das Live-Erlebnis Tour de France in Mettmann wurde bereits kurz nachdem das Fahrerfeld durch die Stadt gesaust war, von vielen Bürgerinnen und Bürgern in den sozialen Netzwerken begeistert kommentiert.

„Das war ein großartiges Erlebnis. Mettmann hat sich hervorragend präsentiert“, freut sich Bürgermeister Thomas Dinkelmann über die große Begeisterung der Menschen. Ohne das Zusammenspiel der vielen Vereine, Verbände und Organisationen, die sich seit mehr als einem Jahr auf dieses Ereignis vorbereitet hätten, wäre dieser Tag so überhaupt nicht möglich gewesen, betont Dinkelmann. Es sei beeindruckend gewesen, wie die ganze Stadt zusammen gefeiert habe. „Einfach großartig“, so der Bürgermeister.

Tour de France in MettmannEr dankt allen Menschen, die im Verein oder privat mit Freunden eines der größten Feste gefeiert haben, das Mettmann je erlebt hat. Sein Dank gilt aber auch den vielen städtischen Mitarbeitern, die für die Ordnung und Sicherheit an der Strecke verantwortlich waren und ihre Aufgaben mit großer Professionalität erledigten. Sie sorgten dafür, dass das Rennen störungs- und unfallfrei in Mettmann verlief. Es gab keinerlei Zwischenfälle.

Publikum Tour de France Die Bilder aus Mettmann gingen um die Welt, die Tour de France wurde in 190 Ländern und in mehr als 100 Kanälen gezeigt. In der Live-Übertragung der ARD erklärte Moderator Florian Nass Mettmann zum eigentlichen Höhepunkt der 2. Etappe. Nicht nur, weil mit Sven Teutenberg und seiner Schwester Ina-Yoko Teutenberg zwei herausragende Radrennfahrer aus Mettmann stammen, sondern auch, weil sich die Stadt und die Mettmanner mit vielen Aktionen entlang der Strecke auf dieses große Sportereignis vorbereitet hatten.

Und auch nach der Tour präsentierte sich die Stadt den vielen Besuchern, die nicht nur aus Deutschland, sondern beispielsweise auch aus den Niederlanden angereist waren, weltoffen und gastfreundlich. Der Weinsommer, die Kunstmeile und der verkaufsoffene Sonntag waren die Höhepunkte des Veranstaltungsprogramms zum Tour-Sonntag. Die Menschen feierten in der historischen Oberstadt und in der Innenstadt weiter. Ein Tag, der den Mettmannern und allen Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.deImpressum