Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

19.09.2017: Stadtwaldkids besuchen Schmetterlingsausstellung

19.09.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

19.09.2017: Bildungsfahrt für Jugendliche in den Herbstferien

19.09.2017: Rhenag-Ritterfest auf dem Marktplatz

18.09.2017: Infomesse "Beruf & Familie - So geht’s!"

18.09.2017: Letzte Stadtführung in diesem Jahr ausgebucht

18.09.2017: Neue Lehrer an der Musikschule

18.09.2017: Stellen für Erzieher/-innen in städtischen Kitas

18.09.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 23. September

18.09.2017: Eine bemalte Kinderbank mit Mission reist durch Mettmann

15.09.2017: Briefwahlresonanz schon jetzt höher als 2013

15.09.2017: Keine Entscheidung zum „Waschbrett“

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 19. August

Pressemeldung vom 16.08.2017

Jeden Samstag findet für Kinder von drei bis sechs Jahren von 11 bis 11.30 Uhr eine Vorlesestunde in der Stadtbibliothek statt. Am 19. August wird Vorlesepatin Constanze Pape die Geschichte „Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet“ vorlesen.

Zum Inhalt: Drei Schmatzer für den Frosch! Als der alte König in Rente geht, bekommt Prinzessin Anna vom ihm das halbe Königreich. Wieso nur das halbe? Anna ist es gewöhnt, nur das Beste, Größte und Schönste zu bekommen und nun soll sie sich mit einem halben Königreich zufriedengeben?

Die andere Hälfte ist für den Helden bestimmt, der sie retten und heiraten wird. Doch erstens will Anna keinen Helden, und zweitens findet sie keinen! Weder Erbsenbrei noch Zwerge oder Froschküsse zaubern ihn herbei. Da entdeckt sie Jakob, den Puppenspieler, auf einer Wiese. Könnte der nicht ein Held für Anna sein? Eine Prinzessin zum Ins-Herz-Schließen! Ein wunderschönes Bilderbuch mit viel Humor - für die ganze Familie.


Nach dem Vorlesen können die Kinder noch Kronen basteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.deImpressum