Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

19.09.2017: Stadtwaldkids besuchen Schmetterlingsausstellung

19.09.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

19.09.2017: Bildungsfahrt für Jugendliche in den Herbstferien

19.09.2017: Rhenag-Ritterfest auf dem Marktplatz

18.09.2017: Infomesse "Beruf & Familie - So geht’s!"

18.09.2017: Letzte Stadtführung in diesem Jahr ausgebucht

18.09.2017: Neue Lehrer an der Musikschule

18.09.2017: Stellen für Erzieher/-innen in städtischen Kitas

18.09.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 23. September

18.09.2017: Eine bemalte Kinderbank mit Mission reist durch Mettmann

15.09.2017: Briefwahlresonanz schon jetzt höher als 2013

15.09.2017: Keine Entscheidung zum „Waschbrett“

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Stadt weist Vorwürfe des Bürgervereins Metzkausen und der CDU zurück

Pressemeldung vom 23.08.2017

Der Bürgerverein Metzkausen hatte zu seinem Bürgerstammtisch am 1. August Bürgermeister Thomas Dinkelmann und einige Mitarbeiter der Stadtverwaltung eingeladen. Auf der Veranstaltung wurde beklagt, dass die Verkehrssituation für Fußgänger im Baustellenbereich der Peckhauser Straße kritisch sei, weil dort Baustellenschilder und Baustellenampeln auf dem Bürgersteig gestellt worden waren. Bürgermeister Dinkelmann und Fachbereichsleiter Kurt Werner Geschorec sicherten zu, sich darum zu kümmern.

Am 3. August hat die Verwaltung die Baufirma schriftlich aufgefordert, die Situation für die Fußgänger zu verbessern. Die Verkehrsschilder und Ampeln mit großen schweren Betonfüßen, die einen Teil des Gehweges versperrten, wurden von der Baufirma auf dem Gehweg so verschoben, dass die Fußgänger mehr Platz hatten.

Dennoch hat der Bürgerverein behauptet, dass die Stadt in dieser Angelegenheit nicht reagiert habe. In einem Schreiben an Bürgermeister Dinkelmann hat daraufhin die CDU die Verwaltung aufgefordert, „den offensichtlichen Missstand zu beseitigen oder doch zumindest so zu minimieren, dass nach menschlichem Ermessen Unfälle vermieden werden“.

„Dass wir nicht tätig geworden sind, ist falsch. Das stimmt einfach nicht“, sagt Fachbereichsleiter Geschorec: „Die Verkehrsschilder wurden in der Woche nach dem Stammtisch des Bürgervereins auf dem Bürgersteig bereits versetzt.“

In der vergangenen Woche hatte der Vorsitzende des Bürgervereins Metzkausen im Rathaus angerufen und die Positionen der Verkehrsschilder und Ampeln weiterhin beanstandet. Daraufhin wurde am vergangenen Donnerstag die Firma von der Stadt wieder aufgefordert, die Schilder zu versetzen, da sie immer noch einen Teil des Gehweges versperrten. Am 22. August sind die Schilder und Ampeln von der Baufirma teilweise auf private Grundstücke neben dem Gehweg verschoben worden.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.deImpressum