Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

20.10.2017: Recyclinghof ab 30. Oktober freitags um 17 Uhr geschlossen

19.10.2017: Tannenbäume werden aufgestellt

19.10.2017: Null Toleranz bei Gewalt!

18.10.2017: Kulturvilla als „Hort des Rheingoldes“

18.10.2017: Freie Plätze in der Naturwerkstatt am 24. Oktober

18.10.2017: „Mettmann räumt auf!“ im Herbst 2017

17.10.2017: Warnung vor übereilten Haustürgeschäften

17.10.2017: Weststraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße

17.10.2017: Hallenbad in den Herbstferien durchgehend geöffnet

17.10.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

16.10.2017: Recyclinghof bietet Kompost an

16.10.2017: 79. Kinderkleiderflohmarkt am 25. November in der Stadthalle

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

1 Million Euro für die Kitas

Pressemeldung vom 29.09.2017

Die Landesregierung will mit einer Einmalzahlung an die Jugendämter den Trägern der Kitas kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme greifen. Insgesamt werden auf diesem Weg 500 Millionen Euro in die Kita-Landschaft in NRW investiert.

Mettmann profitiert mit 1.049.860 von dieser Sofort-Maßnahme. Das teilen die CDU-Landtagsabgeordneten Martin Sträßer und Dr. Christian Untrieser, mit, die auch für Mettmann zuständig sind.

„Das Kita-Träger-Rettungspaket ist eine große Unterstützung für unsere Kita-Landschaft. Ohne diese Finanzspritze würde es in kürzester Zeit zu einem völligen Kollaps des Systems kommen. Das Geld, das Mettmann erhält, ist daher eine direkte Investition in die Betreuung unserer Kinder. Bis 2019 ist damit die Finanzierung der Kitas gesichert“, teilen die Abgeordneten in einer Pressemitteilung mit.

Nach dem Kita-Rettungspaket werde die Landesregierung eine gemeinsam mit den Kommunen und Trägern gestaltete Reform der Kita-Finanzierung erarbeiten, so Sträßer und Dr. Untrieser. Ziel sei eine nachhaltige und solide finanzielle Ausstattung der Kita-Landschaft. Zudem werde die Landesregierung notwendige Maßnahmen für die Qualitätsverbesserungen in den Kitas und für bedarfsgerechte Öffnungszeiten ergreifen.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.deImpressum